Methodentürmchen

Das Methodentürmchen der Mittelschule am Turm

„Nicht für die Schule, sondern für’s Leben lernen.“ – Das wünschen sich wohl nicht nur zukünftige Arbeitgeber, sondern auch unsere Schüler. Um unseren Schülern den Weg zur Selbstständigkeit zu ebnen, möchten wir ihnen Methoden an die Hand geben, die ihnen helfen, ihre persönliche Handlungskompetenz zu erweitern.

Zu unserem Konzept:

In jedem Klassenzimmer hängt ein, zunächst leeres, Methodentürmchen. Der Turm ist in einzelne Techniken untergliedert, welche die Schüler im Laufe ihrer Schulzeit an der Mittelschule am Turm erlernen und ausbauen sollen. Entsprechend der einzelnen Jahrgangstufe bauen die Kompetenzen aufeinander auf, wobei in jedem Schuljahr spezifische Methoden einzuführen und zu pflegen sind.