Besuch der Mainfranken-Kaserne

Die Klasse 10/1 und weitere interessierte Schüler/innen aus der 9. und 10. Jahrgangsstufe folgten der Einladung der Mainfranken-Kaserne und besuchten diese am Freitag, den 03. Mai 2019, im Landkreis Kitzingen.

Zwei Soldaten holten uns direkt in der Schule ab. Wir wurden mit zwei Bussen des Dienstleistungszentrums der Bundeswehr an diesen Standort der Streitkräftebasis und des Zentralen Sanitätsdienstes gefahren und fanden uns pünktlich um 9 Uhr dort ein. Wir verfolgten zunächst zusammen mit circa 550 weiteren Schüler/innen aus anderen Schulen die „dynamische Fahrzeugschau“. Diese stellte uns Nutzfahrzeuge vor, die in Krisengebieten in unterschiedlichen Teilen der Welt zum Einsatz kommen. Wir durften u.a. beobachten, wie das Getriebe eines Panzers „Leopard“ ausgebaut und die Feststellbremse repariert wurde. Im Anschluss an die Vorführung besuchten wir die Station „Leben im Feld“, die uns einen Eindruck davon vermittelte, wie Soldaten in der Natur schlafen, kochen, essen und sich tarnen. Schließlich durften wir einen genaueren Blick auf die Nutzfahrzeuge werfen und in diese auch einmal einsteigen. Soldaten erzählten uns von deren Funktionen und standen für Fragen zur Verfügung. Im Bus des Karrierecenters wurde uns die Bundeswehr als Arbeitgeber vorgestellt und Möglichkeiten für einen Berufseinstieg als Soldat oder auch auf ziviler Ebene vorgestellt. Zum Abschluss bekamen wir Erbsensuppe als Mittagessen. Wir waren überrascht, wie gut diese schmeckte. Pünktlich um 13 Uhr waren wir zurück an der Mittelschule am Turm.

Es war ein gelungener Vormittag, an dem wir viel über die Arbeit der Bundeswehr erfuhren und uns einen ersten Eindruck von dieser als Arbeitgeber verschaffen konnten.